NEWS

12.07.2016 Was für ein Einsatz...

 

...hier in Witten-Annen. Vor der Trinkhalle Babinski war es wieder so weit:  "Einsatz für internationale Kultur".  Auf kaum einem Festival geht es wohl internationaler als vor diesem Kiosk am Eck. Wir hatten Tänzer aus Nigeria, Sänger aus Syrien, Musik vom anderen Stern und irgendwie kamen sie doch alle mitten aus dem Kiez.

Vielen Dank an alle die "Einsatz" gezeigt haben und ein wunderbares Fest mit uns gefeiert haben. Wir sind schon jetzt ganz wild aufs nächste Jahr.


19.06.2016 Der `EinSatz für internationale Kultur´...

 

... findet am 11. Juli das 5. Mal in Folge an der Trinkhalle Babinski, Annen- /Ardeystraße in Witten statt. Wieder gastiert das Klarinetten-Ensemble Die Verwechslung im Rahmen ihrer traditionellen Trinkhallen-Tour-Ruhr. Wie der Titel verrät, fordert das Straßen-Kultur-Spektakel EinSatz für Kultur und ruft die BewohnerInnen zur aktiv-kreativen Beteiligung auf. Die Vorbereitungen laufen und wir freuen uns auf weitere Ankündigungen persönlicher Beiträge. Musikalisch wird dieses Jahr viel geboten ... seid gespannt, was noch kommt …


14.06.2016 Wir gehen mit Anni zwei Wochen auf Tour...

 

...durch Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. In "ÜBERdasLEBEN oder meine Geburtstage mit dem Führer" erzählt Anni die Geschichte ihrer Oma, die als junges Mädchen Widerstand geleistet hat gegen die Gräuel der NS-Zeit. Wir haben das Stück auf Grundlage von Zeitzeugenberichten entwickelt und mit einem Team aus Schauspiel, Musik und Tanz auf die Bühne gebracht.


02.06.2016 "Alle Satt?!" macht sich in den Startlöchern bereit...

 

... und der erste Probenblock ging gerade zuende, mit einer Menge Ideen für die kommenden Monate - und diversen Ohrwürmern. An zwei Probentagen sind wir außerdem an Wittener Schulen gegangen. Dort haben wir in Workshops mit unserer zukünftigen Zielgruppe selbst die Themen des Stücks reflektiert und gemeinsam Szenen erarbeitet.

"Alle Satt?!" wird am 28.8. im Saalbau Witten Premiere feiern. Das Stück nimmt globale Zusammenhänge in den Blick und ermutigt zur Empathie gegenüber Fremden. Mehr Informationen finden sich hier.